Siemens Toplader

Siemens existiert als Unternehmen bereits seit über 160 Jahren und hat daher eine lange Geschichte die sich vor allem dadurch auszeichnet, immer ein bisschen besser sein zu wollen als die Konkurrenz. Da überrascht es nicht, dass so Werte wie „Innovation“, „Zuverlässigkeit“, „Qualität“ und „technische Leistungsfähigkeit“ ganz oben in der Unternehmensphilosophie stehen. Längst haben sich dadurch natürlich die Grenzen Deutschlands aufgehoben und der Erfolg von Siemens erstreckt sich über den ganzen Globus. Mehr als 360.000 Mitarbeiter entwickeln und vertreiben echte technische Wertarbeit und machen dabei einen Umsatz von weit über 73 Milliarden Euro allein im Jahr 2011. Gegründet ehemals in einer kleinen Hinterhofwerkstatt mitten in Berlin hat sich Siemens so rasant zum Weltunternehmen gemausert und das überzeugt nicht nur durch seine Größe sondern vor allem durch die Hochwertigkeit seiner Produkte und die vielen neuen Ideen die allesamt ihren Teil dazu beitragen, dass die Menschen ihren Alltag noch einfacher gestalten können und das dabei auch die Industrie nicht außer Acht gelassen wird. Siemens hat seine Fühler in viele Bereiche der Technik ausgestreckt und kann auf etlichen Gebieten durch seine Leistung überzeugen. Am wichtigsten für die Hausfrauen und Hausmänner zu Hause sind aber wohl die vielen bahnbrechenden Entwicklungen auf dem Markt der Waschmaschinen. Dabei sind hier die Toplader besonders hervorzuheben, denn die entwickeln sich so langsam aber sicher zum echten Geheimtipp.

Gleich zwei unterschiedliche Sortimente von Topladern hat Siemens im Angebot und zwar einmal die normalen Linie und dann noch das Extraklasse-Sortiment mit dem kleinen Extra an Leistung und Funktion. Zur Wahl steht dabei entweder eine Schleuderzahl von 1.300 Umdrehungen in der Minute oder 1.200 Umdrehungen in der Minuten. Letzteres reicht in der Regel vollkommen aus für die normalen Waschanforderungen der kleineren Maschinen. Wichtig ist dabei allerdings nicht allein die Möglichkeit des Beladens, sondern auch die Energieeffizienz, also der Umsatz der an Strom benötigt wird pro Waschgang. Der ist zum Beispiel bei dem Modell „WP 13T493“ mit einem A+ angegeben und das ist sehr gut für den Verbrauch einer solchen Maschine. Zusätzlich verfügt die sogar noch über AquaStop, wie alle Maschinen von Siemens. Der verhindert, dass die Maschine läuft, wenn kein Wasser zugeführt werden kann, weil zum Beispiel der Schlauch zugedreht ist. Würde es keinen AquaStop geben, dann würde die Maschine ohne Wasser weiterlaufen und könnte dabei beschädigt werden. Die Preise für die Toplader liegen zwischen 549 und 739 Euro, je nachdem welche Sortimentklasse gewählt wird. Toplader von Siemens zählen zu den Besten auf dem Markt und das belegen auch zahlreiche Test, die von Experten in den letzten Jahren durchgeführt wurden. Wer einfach Maschinen mit einer hohen Qualität und einem noch höheren Umweltbewusstsein sucht, der ist mit einem Toplader aus dem Hause Siemens gut beraten.